Après Ski - Der Alpin-Podcast

Michelle Gisin im Interview

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Michelle Gisin hat ein Buch geschrieben, das beschreibt, wie sie trotz einer Gehirnerschütterung Olympiasiegerin wurde. Im Rahmen des Rennwochenendes in Lienz schlägt sie im Gespräch mit Lukas vor, der gesamte FIS-Weltcup könnte doch mehr Zug fahren. Der Weltverband sollte sich auch Gedanken über ein anderes Punktesystem machen, findet Gisin. Sie erklärt auch, warum sie niemals die Streif fahren will und wie es ihrem Bruder rund ein Jahr nach dessen schrecklichem Sturz in Gröden geht.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.